Blog Detail

Predigt: “03 – Der legalistische Sohn” from Dieter Borchmann

Samuel Jeanrichard - 17. March 2021

01 - Übst du demütigen Gottesdienst?

In dieser Predigt legt Sam uns Römer 12,1-8 aus.

_____

VIER EIGENSCHAFTEN EINES DEMÜTIGEN DIENERS

1. Ein demütiger Diener denkt zuerst über die Wahrheiten des Evangeliums nach (12,1a)
2. Ein demütiger Diener lebt hingegeben für Gott (12,1b)
3. Ein demütiger Diener erneuert seine Gesinnung aktiv (12,2)
4. Ein demütiger Diener lebt hingegeben für seinen Nächsten! (12,3-8)

Bibelstellen: Römer 12:1-8

Aus der Serie: "Freude an der Anwendung des Evangeliums (Römer 12-16)"

Der Römerbrief wird die Kathedrale der Schrift genannt. Er ist das Meisterwerk von Paulus und fordert den Leser an nicht nur einer Stelle heraus.

"Ich ermahne euch nun, ihr Brüder, angesichts der Barmherzigkeit Gottes, dass ihr eure Leiber darbringt als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer: Das sei euer vernünftiger Gottesdienst! Und passt euch nicht diesem Weltlauf an, sondern lasst euch [in eurem Wesen] verwandeln durch die Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist."
– Römer 12,1–2; SCH2000 –

Diese Verse bilden die Grundlage für den letzten Teil unserer Auslegung des Römerbriefes: Die Freude an der Anwendung des Evangeliums! Paulus wird in den Kapiteln 12–16 praktisch und baut auf der Grundlage der ersten elf Kapitel auf.

Die vor uns liegenden Kapitel werden unseren Stolz angreifen und uns dabei helfen, angesichts der Barmherzigkeit Gottes als ein IHM wohlgefälliges, demütiges Opfer zu leben – unseren Gottesdienst zu praktizieren.

Es ist unser Gebet, dass dich die Verse aus Römer 12–16 überführen und dich anspornen, dich an der Anwendung des Evangeliums zu freuen!

Manuskript     Handout     Handout inkl. Gliederung

Weitere Predigten von "Demut"...

Powered by Series Engine