Blog Detail

Effektive Evangelisation?!

Dreitausend Errettungen an einem Tag…

– und das war nur der Anfang! Im 2. Kapitel der Apostelgeschichte können wir lesen, wie am ersten Pfingstfest nach Jesu Himmelfahrt “etwa 3000 Seelen hinzugetan” wurden. Im weiteren Verlauf dieses beeindruckenden Buches des Bibelhistorikers Lukas können wir voller Staunen feststellen, wie in einem immer weiteren Umkreis mehr und mehr Menschen zum rettenden Glauben an Jesus Christus kommen!

Doch der Preis war hoch: Wer sich in dieser Zeit zu Christus bekannte, erlebte heftigen Gegenwind und musste in vielen Fällen mit Gefangenschaft, Folter und nicht zuletzt dem Tod bezahlen. Statt die Nachfolger Jesu Christi jedoch einzuschüchtern, wurden viele nur noch mehr ermutigt, die gute Nachricht von ihrem gestrobenen und auferstandenen Herrn weiter zu verbreiten. Die Gemeinde wuchs und wuchs.

Auch heute ist es nicht verkehrt, wenn Gemeinden wachsen – es ist ja gerade der Sinn des Evangeliums, dieser frohen Botschaft, Menschen zu erretten und Leben zu erneuern! Auch heute ist es eine der größten Freuden für einen Christen, wenn er miterleben darf, wie ein verlorener Sünder Buße tut und sich zu Jesus Christus kehrt – und nunmehr sein Bruder wird! Auch heute sollte keine falsche Zufriedenheit und Passivität einkehren, wenn eine große Anzahl an Menschen erreicht ist – es gibt auch heute weit mehr als 3000 Menschen zum Glauben zu führen, wie es einst in Jerusalem geschah!

Als Christen haben wir eine große Verantwortung in der Welt – ihre Evangelisation. Letztlich sollte alles, was wir aus Gottes Wort lernen, auch dazu beitragen, uns zu besseren Zeugen des Evangeliums zu machen.

Mit diesem Ziel vor Augen wollen wir uns in den kommenden Wochen aber in besonderer Weise mit der frühen Gemeinde auseinandersetzen und studieren, wie unsere vorbildlichen Geschwistern in Wort und Tat evangelisierten.

Immer Freitags – im Treffpunkt180 um 19 Uhr – wird Samuel JeanRichard uns zu diesem Zweck durch die Textpassage in Apostelgeschichte 5,12-6,7 führen und aufzeigen, welche Elemente effektiver Evangelisation sich bei den ersten Christen erkennen lassen. In vollem Bewusstsein, dass weder sie noch wir durch Prinzipien und Programme allein Errettung bewirken konnten und können, wollen wir doch aufmerksam darauf hören und lernen, wie wir bessere Lichter dieser Welt sein können.

Wenn auch Sie diesen Wunsch haben, oder sich vielleicht fragen, was diese frohe Botschaft, dieses Evangelium ist, von dem wir die ganze Zeit reden, laden wir Sie herzlich ein, freitags um 19 Uhr im Treffpunkt 180 mit uns die ersten Christen unter die Lupe zu nehmen!

Leave a Reply