Blog Detail

Nr. 7.003.326.485

In den letzten Tagen haben die Neugeborenen es des Öfteren in die Schlagzeilen geschafft: Für den 11.11.11 stieg die Anzahl der Anträge auf Kaiserschnitt beträchtlich. Während einige Krankenhäuser sich dagegen wehrten, bemühten sich andere, die vielen Wünsche nach dem besonderen Geburtsdatum zu erfüllen.

Auch einige Tage vorher standen die Geburtsstationen im Fokus des Medieninteresses: Wo kam wohl der siebenmilliardenste Mensch zur Welt? So richtig wird man das nie wissen können. Und die meisten sind sich wahrscheinlich darin einig, dass dies auch nicht von entscheidender Bedeutung ist…

Viel entscheidender ist doch, dass es einen allmächtigen Gott gibt, der Menschen schaffen kann! Wie beeindruckend ist es, dass “wie aus dem nichts” ein Mensch in einem Bauch (!) heranwächst, und dann nach (ziemlich genau) neun Monaten den Weg heraus findet – der noch dazu gar nicht so leicht  zu nehmen ist…
Und dann auf einmal atmet dieser Mensch zum ersten Mal und trinkt zum ersten Mal und schreit zum ersten Mal. Können Sie dieses Wunder erfassen? Ich nicht! So bleibt nichts anderes, als staunend den HERRN für Seine Herrlichkeit zu preisen.

Als Bibelgemeinde freuen wir uns besonders, dass auch wir heute Nacht wieder Zuwachs bekommen haben. (Ohne Zweifel war es Mensch Nr. 7.003.326.485 ;-) )
Thomas und Kathrin Westermann wurde am frühen Morgen ihre erste Tochter Naemi geschenkt:

So wie für Naemi würden wir uns auch für die anderen gut 7 Milliarden freuen, wenn auch in Zukunft Neugeburten (im Sinne von Joh 3,3) die Schlagzeilen bestimmen, denn:

Jesus antwortete und sprach zu [Nikodemus]: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!

Leave a Reply