Psalm 119 – Fünf Eigenschaften von Gottes Wort

Psalm 119 – Fünf Eigenschaften von Gottes Wort

Lesedauer: ca. 4 Min | Samuel JeanRichard | 05.03.2020
– Du liest Teil 2 einer vierteiligen Serie zu Psalm 119

___

1. Gottes Wort ist BESTIMMEND

Die erste Eigenschaft, die wir in Psalm 119 sehen können, ist, dass Gottes Wort bestimmend ist. Gottes Wort ist bestimmend. Gott spricht und murmelt nicht vor sich hin. Er spricht klar und deutlich und das in einer bestimmenden Art und Weise. Er hat die Autorität. Das wird durch die verschiedenen Ausdrücke für Gottes Wort deutlich. In Psalm 119 finden wir acht verschiedene Ausdrücke für Gottes Wort.

  1. Gesetz – 25x => Es kann sich auf einen einzelnen Befehl beziehen, auf die ersten fünf Bücher Mose oder die ganze Schrift (vgl. Joh. 15,25; 1.Kor. 14,21). Das Gesetz zeigt Gottes Willen auf, wie seine Kinder leben sollen. Weil es von Gott kommt, ist es die letzte, bestimmende Autorität.
  2. Zeugnisse – 23x => Die Wurzel bedeutet „Zeugnis ablegen“ und zeigt auf, dass Gottes Wort zuverlässig ist, was die Dinge Gottes angeht. Zum anderen beinhaltet es auch eine Warnung, weil die Zeugnisse eben wahr und absolut sind.
  3. Befehle – 21x => Es wird von einem Wort abgeleitet, das „begutachten“ oder „seine Aufmerksamkeit auf eine Sache zu lenken“ bedeutet. Das heißt, es zeigt bestimmte Anweisungen des Herrn auf, die zu befolgen sind.
  4. Anweisungen – 22x => Die Wurzel des Wortes ist „etwas in Stein zu meißeln“ und damit wird dieses Wort benutzt, um von der Verbindlichkeit und Beständigkeit der Schrift zu sprechen.
  5. Gebote – 22x => Es zeigt direkt auf die Autorität, die es gesagt hat. Es beinhaltet, Befehle zu geben, die befolgt werden.
  6. Bestimmungen – 20x => Der Gedanke hier ist, dass die Gerechtigkeit in Gottes Charakter verankert ist. Es sind die Bestimmungen und Entscheidungen eines all-weisen Richters.
  7. Wort – 23x => Es ist das hebräische Wort „davar“ und betont den Fakt, dass Gott gesprochen hat.
  8. Wort – 19x => Ein anderes Wort, das ähnlich ist und von dem Vers „zu sprechen“ kommt.

Gottes Wort ist bestimmend. Das wird besonders durch diese acht Synonyme für Gottes Wort deutlich. Und all diese unterschiedlichen Worte kannst du finden, wenn du die ersten 11 Verse liest.

2. Gottes Wort ist BELEHREND (12, 24, 26, 33, 64, 68, 108, 124, 135)

Die zweite Eigenschaft von Gottes Wort ist, dass es belehrend ist. An vielen Stellen in Psalm 119 finden wir den Gedanken, dass der Psalmist durch Gottes Wort belehrt wird. Vers 12:

“Gelobt seist du, Jahwe! Lehre mich deine Anweisungen!“

Es ist die Tatsache, dass der Psalmist davon ausgeht, dass Gottes Wort nicht nur bestimmend ist, sondern auch die Macht hat zu belehren. Vers 33:

Lehre mich, Jahwe, den Weg deiner Anweisungen, dass ich ihn einhalte bis ans Ende.“

Oder Vers 64 und 124:

“Jahwe, die Erde ist erfüllt von deiner Güte, lehre mich deine Anweisungen! … Handle mit deinem Knecht nach deiner Gnade und lehre mich deine Anweisungen!“

Gottes Wort ist belehrend. Es ist der Ratgeber, die allumfassende Bedienungsanleitung für ein Leben zu Gottes Ehre. Glaubst du das? Glaubst du, dass Gottes Wort für jeden Bereich deines Lebens belehrend ist? Das ist das gesamte Gebiet der Jüngerschaft und biblischen Seelsorge. Der Kampf wird heutzutage auf dem Schauplatz der Allgenugsamkeit der Schrift ausgefochten. Ist die Bibel wirklich genug, um in die Probleme des Lebens zu sprechen und Veränderung des Herzens zu bringen? Oder brauchen wir noch menschliche Weisheit, Schuldverschiebung oder Flucht? Ihr Lieben, Gottes Wort ist belehrend.

3. Gottes Wort ist BELEBEND (25, 28, 37, 40, 88, 107, 149, 154, 156, 159, )

Es ist nicht nur bestimmend und belehrend, Gottes Wort ist, drittens, belebend. Der Psalmist steckt in einer schwierigen Situation, in der er von Feinden umringt ist, verspottet und verlästert wird. Es ist eine Situation, die der Psalmist unter anderem in Vers 25 beschreibt:

“Meine Seele klebt am Staub; belebe mich nach deinem Wort!“

Oder Vers 88:

“Belebe mich nach deiner Gnade, so will ich das Zeugnis deines Mundes bewahren.“

Bei all dem Leid ist sich der Psalmist bewusst, dass Gottes Wort die Kraft hat, im größten Kampf zu beleben. Es sind Gottes Befehle, die den Psalmisten beleben, Vers 40:

“Siehe, ich sehne mich nach deinen Befehlen; belebe mich durch deine Gerechtigkeit!“

4. Gottes Wort ist BESCHÜTZEND (22, 29, 95, 105, 109, 110, 114, 116, 122, 165, 173)

Viertens: Gottes Wort ist beschützend. Es bietet Schutz, wenngleich nicht immer auf eine körperliche Art und Weise – dessen ist sich der Psalmist bewusst. Aber es bietet Schutz auf einer ganz anderen, wichtigeren Ebene – Schutz im geistlichen Kampf. Wir alle stehen in diesem Kampf. Deshalb heißt es auch zu Beginn des Psalms in Vers 11:

“Ich bewahre dein Wort in meinem Herzen, damit ich nicht gegen dich sündige.“

Es ist ein Schutz vor Sünde. Nicht, dass wir jemals sündenfrei sein werden, solange wir noch auf dieser Welt leben, aber unser Gewissen wird angespitzt und wir lernen was es heißt,  Unterscheidungsvermögen zu haben. Es bietet Schutz. Vers 29:

“Halte den Weg der Lüge fern von mir und begnadige mich mit deinem Gesetz!“

Oder Vers 105:

“Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg.“

Im Dunkeln ohne Licht durch einen dichten Wald zu gehen, kann sehr angsteinflößend sein. Mit einem hellen Scheinwerfer ist der Wald immer noch da, vielleicht immer noch gruselig, aber durch das Licht werde ich vor Stürzen und nachtaktiven Tieren beschützt und sehe, wo ich hingehe. Gottes Wort ist beschützend.

5. Gottes Wort ist BEFESTIGEND

Zu guter Letzt ist Gottes Wort befestigend. Es festigt den Psalmisten und lässt ihn nicht abirren (Vers 10). Und dann finden wir Folgendes in Vers 67:

“Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber befolge ich dein Wort.“

Es befestigt den Psalmisten selbst durch Demütigung, durch Überführung und Ernüchterung. Manchmal muss Gott uns züchtigen, um uns zu festigen!

Vers 117:

“Stärke mich, so ist mir geholfen, und ich werde deine Anweisungen stets beachten!“

Gottes Wort befestigt und stärkt für den geistlichen Kampf, in dem wir uns befinden.

Gottes Wort ist absolut bestimmende Autorität, belehrt, belebt, beschützt und befestigt. Das sind nur ein paar Eigenschaften des Wortes Gottes und somit unseres mächtigen Gottes. 

___

Teil 1 | Psalm 119 – Einleitung

Teil 2 | Psalm 119 – Fünf Eigenschaften von Gottes Wort

Teil 3 | Psalm 119 – Fünf Kennzeichen einer Person, die Gottes Wort liebt (12.03.2020)

Teil 4 | Psalm 119 – Fünf Anwendungen, eine Person zu werden, die Gottes Wort liebt (19.03.2020)

___